Banner Prozessmanagement Ausbildung der VOREST AG

Prozessführung & Prozesskennzahlen -Schulung Prozessmanagement

Lernen Sie in dieser Schulung alles wichtige über Grundlagen der Prozessführung ! Welche Stellschrauben Ihnen zur Verfügung stehen und wie Sie Prozesskennzahlen bei der Prozesssteuerung nutzen können. Damit die Prozesse in einer Organisation bzw. Unternehmung reibungslos funktionieren und sich dabei nicht gegenseitig stören oder gar behindern, müssen sie innerhalb eines Prozessmanagementsystems richtig geführt werden. Die Prozessführung und Gestaltung von Prozessen braucht aber notwendigerweise eine Entscheidungsgrundlage, nämlich Zahlen, Daten und Fakten! Was sagen diese aber einem? Diese Schulung sich mit der Führung von Prozessen auf Basis von Zahlen, Daten sowie Fakten als Inputgrößen.

Diese Schulung zur Prozessführung im Unternehmen ist der 2. Teil der Ausbildung zum Prozessmanager . Wobei die weitere Ausbildung nicht zwangsläufig vorausgesetzt wird. Dieses Seminar kann also einzeln und für sich zur Kenntniserweiterung im Bereich Prozessmanagement absolviert werden. Man sollte allerdings erste Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement besitzen, um die Schulung erfolgreich abschließen zu können.


Weiterbildung Prozessmanagement

Hier geht’s direkt zu Terminen und Veranstaltungsorten des Seminars Prozessmanagement – Prozessführung & Prozesskennzahlen


Was sind die Inhalte dieser Schulung zur Prozessführung?

Nachfolgen sind die Inhalte dieser Schulung zur Prozessführung dargestellt. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen auch zu welchen Aspekten Praxisübungen durchgeführt werden. Dadurch wissen Sie genau, was und wie Sie lernen!

Grundlagen des Geschäftsprozessmanagements

Zunächst steigen Sie in dieser Schulung in das Geschäftsprozessmanagement sowie der Prozessorientierung im Betrieb ein. Sie lernen dabei, wie dieses erfolgreich implementieren.

  • Geschäftsprozessmanagement im Kurzüberblick
  • Prozessorientierung im Betrieb
  • Geschäftsprozessmanagement – die ersten Schritte der Implementierung
  • Praxisübung – Self-Assessment Prozessorientierung

Erfolgsfaktoren für Prozesse und Betriebe

Nicht nur die Identifikation der Erfolgsfaktoren ist wichtig, sondern auch die Analyse der Wechselwirkungen der Faktoren untereinander und mit den Prozessen in Ihrer Organisation. Daher erfahren Sie in diesem Teil Ihrer Schulung, wie Sie Erfolgsfaktoren identifizieren und Prozessziele planen.

  • Praxisübung – Identifizierung der Erfolgsfaktoren
  • Prozessmanagement Voraussetzungen
  • Einstufungskriterien von Prozessen, Prozessziele planen
  • Balanced Scorecard aufbauen
  • Was bedeuten Prozessperspektive im Rahmen der strategischen Unternehmensplanung
  • Auswirkung der Prozesse auf die Finanzen, Kunden, Innovation, Mitarbeiter
  • Praxisübung – Von Unternehmenszielen zu Prozesszielen
  • Praxisübung – Balanced Scorecard entwickeln

Das sind die Mindestanforderungen an:

In diesem Teil Ihrer Schulung lernen Sie, welche Anforderungen an die Prozesssteuerung im Unternehmen gestellt werden sowie die Mindestanforderungen, welche es hier zu beachten gilt.

  • die Organisation des Prozessmanagements
  • die Steuerung von Prozessen sowie Prozessrisiken
  • die Prozessdokumentation

Verantwortung sowie die Dokumentation von Prozessen

Des Weiteren befasse Sie sich im Rahmen Ihrer Prozessführung Schulung mit der Beschreibung und Dokumentation von Prozessen im Unternehmen. Zudem erfahren Sie, welche Anforderungen an die Prozessaudits gestellt werden.

  • Beschreibungen von Arbeitsabläufen, Prozessen & Prozesssteuerung
  • Linienverantwortung und / oder Prozessverantwortung
  • Prozessmodelle, Prozesslandkarten sowie Prozessdatenbanken
  • Beispielhafte Prozesslandschaften im Unternehmen
  • Management-Informationssystem – Integrationsmöglichkeiten
  • Aufdecken und bewerten von Prozessrisiken
  • Praxisübung – Darstellung von IST Prozessen
  • Prozess Audits und deren Anforderungen
  • Praxisübung – Prozessmanager und dessen Anforderungsprofil

Strategische Unternehmens- und Prozessziele in der Prozessführung

Unter einem strategischen Ziel versteht man ein Ziel, welches innerhalb eines gewissen Zeitraums erreicht werden soll. Wie Sie diese erreichen und wie Sie Prozesskennzahlen ermitteln erfahren Sie in diesem Teil Ihrer Schulung.

  • Praxisübung – Self-Assessment Prozessmessungen
  • Prozesskennzahlen ermitteln
  • Eingabe Kennzahlen-, Steuerungs-, Störungs-, Effizienz- sowie Effektivitätskennzahlen

Der Key-Performance-Indicator (KPI)

Unter Leistungskennzahlen verseht man Kennzahlen, die den Fortschritt wichtiger Zielsetzungen innerhalb eines Unternehmens messen. Anhand einer Praxisübung lernen Sie, diese für den Vertrieb zu entwickeln.

  • Beispielhafte Prozesskennzahlen
  • Kennzahlenbeschreibung und deren Anforderung
  • Prozess Kennzahlen Benchmarking
  • Praxisübung – Entwicklung von KPIs für den Vertrieb

Beurteilung von Leistung & Qualität mittels Prozesskennzahlen

Zum Ende befassen Sie sich noch mit der Beurteilung sowie der Bewertung von Leistung und Qualität. Dies führen Sie anhand von Prozesskennzahlen durch.

  • Bewertung von Prozessreife, -beherrschung und -fähigkeit
  • Leistungsmessung sowie die Leistungsbewertung
  • Excellence Bewertung

Was versteht man unter Benchmarking?

Schließlich beschäftigen Sie sich zum Ende dieser Prozessführung Schulung mit dem Benchmarking. Angefangen bei dem Aufbau bis hin zum genauen Ablauf und der Ergebnisbewertung.

  • Benchmarkpartner identifizieren
  • Benchmark Aufbau und dessen Ablauf
  • Ergebnisbewertung sowie die Maßnahmenableitung
  • Erfolgsfaktoren eines Benchmarkings
  • Praxisübung – Benchmarking für den eigenen Betrieb

Was ist das Ziel und die Zielgruppe für diese Schulung „Prozessführung„?

In dieser Schulung Prozessmanagement wird Ihnen praxisnah sowie verständlich vermittelt, welche Instrumente und Methoden der Prozessführung Ihnen zu Verfügung stehen. Des Weiteren bekommen Sie Aufschluss über Prozesssteuerung als Vorgehen und wie Sie das Management mittels geeigneten Prozesskennzahlen informieren. Daher eignet sich diese Schulung für Mitarbeiter aus allen Unternehmens- und Fachbereichen sowie Führungskräfte, die mit der Prozesssteuerung sowie Prozessoptimierung vertraut sind.

Um an dieser Schulung zur Prozessführung teilzunehmen, sollten Sie über Grundkenntnisse im Prozessmanagement verfügen. Dieses kann in der VOREST Schulung „Basiswissen Prozessmanagement“ erlangt werden.


Qualifikation und Zertifikat für diese Schulung Prozessführung

Im Anschluss an diese Schulung zur Prozessführung erhalten Sie Ihre Qualifikationsbescheinigung in deutscher sowie englischer Ausführung.


Alle Informationen zu diesem Seminar Prozessführung

VorlageWeitere Infos, Termine & Anmeldung

Hier erhalten Sie Infos zu den Preisen, den nächsten Terminen und den Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe! Sie möchten diese Schulung besuchen? Dann melden Sie sich gleich zu Ihrem Wunschtermin an!

PDF SchulungsinhalteDownload der Schulungsinhalte

Laden Sie sich die Inhalte des Seminars Prozessführung bequem und kostenfrei als PDF-Datei herunter. Informieren Sie sich über diese und viele weitere Schulungen aus unserem Ausbildungsprogramm!


Welches weitere Seminar Angebot gibt es für Ihre Qualifizierung?

In unserer Ausbildungsgrafik finden Sie alle möglichen Schritte vom Einstieg ins Prozessmanagement bis zum SIX SIGMA Yellow Belt dargestellt. Sie können zu jedem Qualifizierungsprodukt direkt einsteigen, wenn Sie bereits über die entsprechend Qualifizierung oder Erfahrung durch praktische Umsetzung in Ihrem Betrieb verfügen.

DOWNLOAD Ausbildungsprogramm: Per Klick auf den Link können Sie sich direkt die ausführliche PDF Übersicht herunter laden.

Zudem sehen Sie auf einen Blick, welche Möglichkeiten Sie bezüglich der Schulungsform haben. Unsere Fortbildungen können alle als Präsenzschulungen oder Live-Virtual-Classroom-Training gebucht werden, mitunter aber auch als Blended Learning und E-Learning Kurs.

Mit einem Klick auf die Schulungsübersicht können Sie diese vergrößern.

 

Schulungsübersicht Prozessmanagement

+